Startseite Geschichte
Galerie
Stimmung
Akkorde
Songtexte
Das Notigste
Quintenzirkel

Tabulaturen
Spieler/innen
Unterricht
Memoiren
Lauschangriff
Trödelmarkt
Veranstaltungen

Impressum


Durchführung des Unterrichts während der Corona-Pandemie



15.5. 2020

Am 1. Juni beginnt bei mir offiziell die Sommerpause (s. AGB). Allen dabeibleibenden Schülern, die während der Ausgangssperre mein Sonderangebot (Unterricht per Videotelefonie) nur teilweise oder gar nicht in Anspruch nehmen konnten, bitte ich zum Ausgleich die erste Juni-Woche zu regulären Terminen an. Da der Pfingstmontag auf den 1. Juni fällt, biete ich den Montagsschülern zusätzlich den 8. Juni als Nachholtermin. Darüber hinaus biete ich allen Schülern an, sich in der Sommerpause ein bis zweimal mit mir zu individuell zu vereinbarenden Terminen zu verabreden, sei es per Videotelefonie, Gartenbesuch - oder wie gewohnt bei mir.

Für neue Interessenten sind nach der Sommerpause vier Plätze frei geworden... Bei Interesse melden Sie sich bitte rechtzeitig zu einem Probiertermin, um sich ab September einen regulären Termin für sich oder Ihr Kind zu reservieren - 0176 2471 6388

All meinen Schülern und Eltern wünsche einen erholsamen Sommer und ein gesundes Wiedersehen unter bis dahin hoffentlich wieder normalisierten Verhältnissen - ab 1. September.

29.4. 2020

Mit dem Ende der Ausgangssperre trudeln zu meiner Freude die meisten meiner Schüler wieder ein. Vorrangig blieb ich, wo möglich, mit meinen Schülern via Skype und FaceTime in Kontakt, was das gemeinsame Üben zwar nicht kompensioeren konnte, aber besser als gar keine Anregung zu selbständigen Übungen war.

Nach wie vor behalten für mich die gebotenen Vorsichtsmaßnahmen (Abstandsgebote, erhöhte Hygienestandards) oberste Priorität - und zwar auch ganz eigennützig, da ich mit meinen 60 Lenzen selbst zur sogenannten Risikogruppe gehöre. Darüber hinaus habe ich als einziger Angehöriger die Versorgung und Betreuung meiner sehr alten Mutter zu gewährleisten, die ich vor jedem Infektionsrisiko bewahren möchte. Es gibt bekanntlich nie die 100-prozentige Sicherheit, aber ich tue alles in meiner Macht stehende - für mich selbst, für meine Mutter, für meine Schüler und Freunde.

Nebenbei bemerkt finde ich es nach den vergangenen Wochen recht beachtenswert, wie sich die Ausgangssperre auf die digitale Beschäftigung mit der Ukulele ausgewirkt hat. Mit Beginn der Ausgangssperre stieg die "Einschaltquote" für den hiesigen Webauftritt auf die übliche Spitze in der Woche nach Weihnachten, die immer davon kündet, dass sich so manche Ukulele unter dem Christbaum fand. Das virtuelle Interesse mag infolge geschlossener Läden zwar ebenso an schicken neuen Schuhen oder schicken neuen Autos gestiegen sein... Aber damit kann ich nicht dienen.

Neben dem (wahrscheinlich in der schulfreien Zeit oder im "Home Office") neu geweckten Interesse spricht die gestiegene Zahl wiederkehrender Besucher wohl auch dafür, dass einige Schüler häufiger als üblich ihre Hausaufgaben gemacht haben - beispielsweise indem die angebotenen Tabulaturen und Liedtexte mit Akkorden häufiger als sonst genutzt wurden. Das freut natürlich den Ukulele-Lehrer. Und als selbiger wünsche ich auf diesem Weg nicht nur meinen eigenen Schülern, sondern auch allen anderen Freunden des Musizierens weiterhin gute Gesundheit und viel Freude mit den schönen Tönen.

7.4. 2020

Ukulelestan kurbelt die globale Wirtschaft an! Der Untergang vom Untergang des Abendlandes naht.

Desinfektionsmittel und einfacher Mundschutz aus der Apotheke, Lavendel-Handseife aus dem Biomarkt Podemus, Toilettenpaper von Aldi und Ukulelen von Brüko.

Der Ukulele-Lehrer hat mittels Tausenden von Hamsterkäufen vor- und nachgesorgt Wer jetzt noch den Unterricht schwänzt, hat keine Ausrede mehr...

 



27.3. 2020

  Ein italienischer Priester lässt sich von seinen Gemeindemitgliedern, die wegen der Ansteckungsgefahr nicht in die Kirche kommen dürfen, Konterfeis ausdrucken und hängt sie über die Bänke, damit er beim Gottesdienst nicht vor leeren Bänken predigen muss...

Diesen weltfremden Mummenschanz gibt der staatliche Rundfunk der Volksrepublik Deutschland als mutmachendes Beispiel aus... Eine Frage an den Großen Vorsitzenden des staatlichen Rundfunks: Soll ich mir von meinen Ukulele-Schülern jetzt auch Fotos ausdrucken lassen und diesen Fotos dann Ukulele spielen lehren?